Facharztpraxis Dr. Markus W. J. REINER

Stadtplatz 6, 1. Stock, Lift im HofDr. Markus W. J. Reiner

Ordinationsszeiten

MO – MI – FR 08h – 12h
DI – DO 13h – 17h

und nach Vereinbarung

Terminvereinbarung erbeten, persönlich oder telefonisch

+43 7722 63053

zu den Ordinationszeiten

Privat und alle Kassen, beachten Sie bitte die aktuellen Tonbandansagen.
Achtung: Zu Therapie und Untersuchung Hausschuhe mitnehmen.

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Facharztpraxis Dr. Markus W. J. REINER

Geleitwort Therapie

Dr. Markus W. J. ReinerLiebe Patientin, lieber Patient!

Meistens haben Sie bereits einen schmerzhaften Weg hinter sich, bis sie diese kurze Einführung in einen wichtigen Teil unserer Therapiemaßnahmen – die physikalische Therapie – zu lesen bekommen.

Unser erstes und wichtigstes Ziel ist es – als Ihre Verbündeten gemeinsam mit Ihnen – gegen Schmerz und Behinderung, Schlaflosigkeit und Einschränkung, Depression und Isolation anzukämpfen, und die Heilung, die immer eine Leistung von Körper und Psyche ist, anzuregen und zu unterstützen.

Physikalische Therapien, wie wir sie anwenden, sind verlässliche Methoden mit gut erforschten Nebenwirkungen und Risiken, oft schon 100 Jahre alt, und der sogenannten „Schulmedizin“ (traditionelle westliche Medizin) zuzuordnen.

Dies garantiert ein hohes Maß an Wirksamkeit.

Ein Tipp: Falls Ihnen unser Facharzt Dr. Reiner eine Kombination mit Infiltrationen und seinen manualmedzinischen Behandlungen anbietet – greifen Sie zu! Die angestrebte Heilung kann oft wesentlich schneller erreicht werden!

Schmerzen sind zermürbend, die physikalischen Therapien wirken aber nur langsam, und auch nur wenn sie konsequent wie vorgeschrieben durchgeführt werden. Teilen Sie uns jederzeit Ihre Sorgen mit, wir stellen Sie kurzfristig beim Arzt vor, er verordnet Ihnen zusätzliche Medikamente – Sie müssen nicht leiden.

Abschließend noch ein wichtiger Hinweis:

Ihr Therapieplan enthält wichtige Verhaltensregeln – halten Sie diese penibel ein – es geht um Ihren persönlichen Schutz.

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Geleitwort Therapie

Extension

Dr. Markus W. J. Reiner
Extension

Das therapeutische Wirkprinzip

Unter Extension (Streckung) versteht man eine Behandlung der Wirbelsäule und an der Hüfte mittels genau abgestimmter Zugkraft, um eine Entlastung zu erreichen.

Die Therapie auf der Extensionsliege ist sehr angenehm. Während dieser Behandlung wird in bequemer Lagerung die gesamte Muskulatur gelockert und die Wirbelsäule gedehnt und somit eine Entlastung der Bandscheiben und Entspannung der Nerven erreicht. Die Zugkraft wird nach Körpergewicht und entsprechend dem persönlichen Empfinden eingestellt.

Zur Optimierung wird häufig die Extensionstherapie mit der Mikrowellenbehandlung kombiniert um das umliegende Muskelgewebe zu entspannen.

Indikationen

  • chronischer Bandscheibenvorfall (Prolaps)
  • Bandscheibenvorwölbungen (Protusionen)
  • chronische Ischialgie
  • Kreuzschmerzen
  • Brustwirbelsäulen-Syndrom
  • Arthrose (Wirbelsäule, Hüften)
  • Muskelhartspann

Kontraindikationen

  • grippaler Infekt
  • Fieber
  • Schwangerschaft
  • Tumore
  • wenn durch die Extension eine Schmerzverstärkung auftritt

Therapiedauer

15 Minuten                                                                                                                                 Dr. Markus W. J. Reiner

Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Extension

Zellenbad

Zellenbad
Zellenbad

Galvanisations- oder Gleichstromtherapie

Das therapeutische Wirkprinzip

Die Galvanisation bewirkt eine Erweiterung der Gefäße und hat eine lang andauernde Schmerzlinderung zur Folge. Dabei fördert sie die Mehrdurchblutung von Haut und Muskulatur und verbessert das Zellwachstum sowie die Versorgung des Gewebes mit Nährstoffen. Zudem wirkt sie sich günstig auf das zentrale Nervensystem aus, besitzt muskelentspannende Eigenschaften und beschleunigt den Heilungsprozess sowie die Regeneration.

Die Zellenbäder

Bei diesen Bädern dient das Wasser als Elektrode und ermöglicht so einen optimalen Stromübergang in weitere Bereiche des Körpers. Man unterscheidet das Zweizellen- und das Vierzellenbad. Entweder werden die Arme, die Beine oder alle vier Gliedmaßen des Patienten in zwei oder vier separate Wannen getaucht und von Strom durchflossen.

Indikationen

  • Kreuzschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Ischiasbeschwerden
  • Arthrosen
  • Gefühlsstörungen an Armen und Beinen
  • Durchblutungsstörungen
  • kalte Füße
  • Nervenschmerzen (Neuralgie)
  • Neuropathien

Kontraindikationen

  • Herzschrittmacher
  • Verletzungen und Erkrankungen auf der Haut
  • metallische Endoprothesen (z.B. Hüfte, Knie)
  • Implantate im Stromfeld
  • grippaler Infekt
  • Fieber
  • Schwangerschaft

Therapiedauer

10 Minuten                                                                                                                                Dr. Markus W. J. Reiner

Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Zellenbad

Mikrowelle

Mikrowelle
Mikrowelle

Das therapeutische Wirkprinzip:

Die Wirkung beruht auf dem Wärmeeffekt in den zu behandelnden Körpergeweben. Die Tiefenerwärmung eignet sich um tiefliegende und schlecht von außen zu erreichende Zonen zu beeinflussen. Dadurch werden die Durchblutung in den Geweben angeregt und Abwehrvorgänge aktiviert.

Zudem hat die Tiefenerwärmung eine allgemein beruhigende Wirkung auf das Nervensystem, was eine Schmerzdämpfung zur Folge hat. Ferner werden Muskeln und Gewebe gelockert und somit gedehnt.

Indikationen:

  • Muskelschmerzen
  • Muskelverspannung
  • Rückenschmerzen
  • Arthrosen
  • Erkrankung des rheumatischen Formenkreises (z.B. Morbus Bechterew)
  • chronische Sehnenscheidenentzündung
  • chronischer Tennisellbogen
  • chronisches Schulter-Arm-Syndrom
  • Durchblutungsstörungen
  • ältere Prellungen und Zerrungen

Kontraindikationen:

  • akute Entzündungen
  • Metallimplantate und -körper im elektrischen Feld
  • Herzschrittmacher
  • grippaler Infekt
  • Fieber
  • Schwangerschaft
  • Thrombose
  • Krebserkrankungen                                                                  Dr. Markus W. J. Reiner
Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Mikrowelle

Interferenzströme

Interferenz
Interferenz

Das therapeutische Wirkprinzip

Bei dieser Therapie werden 2 unterschiedliche Stromkreise mit großflächigen Elektroden im Schmerzgebiet verwendet.

Die Interferenz hat eine schmerzlindernde, muskelentspannende, durchblutungfördernde und regenerationsfördernde Wirkung. Darüber hinaus wird der Zellstoffwechsel des Gewebes angeregt.

Indikationen

  • Muskelverspannung
  • Kreuzschmerzen
  • Ischialgie
  • Nackenschmerzen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Gelenkerkrankungen
  • Durchblutungsstörungen
  • schmerzbedingte Bewegungseinschränkung

Kontraindikationen

  • akute Entzündungen
  • Metallimplantate und -körper im elektrischen Feld
  • Herzschrittmacher
  • grippaler Infekt
  • Fieber
  • Schwangerschaft
  • Thrombose
  • Krebserkrankungen
  • Hautschäden

Therapiedauer

15 Minuten                                                                                                                                 Dr. Markus W. J. Reiner

Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Interferenzströme

Iontophorese

Iontophorese
Iontophorese

Gleichstromtherapie

Das therapeutische Wirkprinzip

Die Galvanisation bewirkt eine Erweiterung der Gefäße und hat eine lang andauernde Schmerzlinderung zur Folge. Dabei fördert sie die Mehrdurchblutung von Haut und Muskulatur und verbessert das Zellwachstum sowie die Versorgung des Gewebes mit Nährstoffen. Zudem wirkt sie sich günstig auf das zentrale Nervensystem aus, besitzt muskelentspannende Eigenschaften und beschleunigt den Heilungsprozess sowie die Regeneration.

Die Iontophorese

Bei diesem lokalen Gleichstromverfahren wird auf einer Elektrode ein schmerzlinderndes, entzündungshemmendes Medikament aufgetragen und danach in die intakte Haut eingebracht und an den Krankheitsort in tiefere Gewebeschichten weitergeleitet.

Indikationen

  • Überlastungsschäden an Gelenken und Sehnen
  • Muskelhartspann
  • Muskelschmerz
  • Ischialgie
  • Narben
  • Nervenschmerzen (Neuralgien)
  • Durchblutungsstörung
  • Sportverletzungen
  • entzündlich-rheumatische Erkrankungen
  • Arthrosen

Kontraindikationen

  • Metallimplantate im Stromfeld
  • Herzschrittmacher
  • entzündliche Hautveränderungen
  • grippaler Infekt
  • Fieber

Therapiedauer

10 Minuten                                                                                                                                Dr. Markus W. J. Reiner

Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Iontophorese

Massage

Massage
Massage

Das therapeutische Wirkprinzip

Die klassische Massage wird als Therapieform eingesetzt, um Verspannungen und Verkrampfungen vor allem des aktiven Bewegungsapparates zu lösen und somit zum allgemeinen Wohlbefinden beizutragen. Die Massage fördert die Durchblutung in allen Gewebeschichten und regt den Stoffwechsel an. Die positive Wirkung auf Muskeln, Sehnen und Organe zeigt sich in der Regel unmittelbar nach der Massage durch eine deutliche Steigerung des Wohlbefindens.

Durch die entspannende und beruhigende Wirkung der klassischen Massage wird körperlicher Stress abgebaut, was wiederum regenerierend wirkt bei psychischen Belastungen wie Nervosität, Stress, Energieverlust etc.

Weiterhin dient sie zur Schmerzerleichterung und Schmerzlinderung.

Indikationen

  • Steigerung des Allgemeinbefindes → zur Lockerung, Entspannung
  • Muskelverspannungen, Muskelhartspann
  • Kopfschmerzen, die vom Nacken ausgehen
  • Ischialgie
  • Lumbalgien (=Kreuschmerzen)
  • HWS-Syndrom (mechanical neck disorder)
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • rheumatische Beschwerden

Kontraindikationen

  • akute Entzündungen
  • Infektionskrankheiten
  • Fieber
  • Wunden
  • Hauterkrankungen
  • Bluterkrankheit
  • bösartige Tumore

Therapiedauer

20 Minuten (meist 6 Behandlungen)                                                                                   Dr. Markus W. J. Reiner

Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Massage

Soft-LASER

LASER
Flächen-LASER

Das therapeutische Wirkprinzip

Beim Soflaser handelt es sich um eine spezielle Art von „Lichtenergie“. Die Strahlung weist besonders hohe Energie auf und besteht nur aus einer Wellenlänge.

Zellstoffwechselvorgänge werden angeregt und die Blutzirkulation durch Gefäßerweiterung beschleunigt. Es kommt dadurch rasch zur Schmerzlinderung und Wundheilung mit Gewebserneuerung.

Die Softlasertherapie ist eine sanfte, schmerzfreie und angenehme Art der Behandlung und wird besonders bei Wirbelsäulen- und Gelenksbeschwerden eingesetzt.

Weiters wirkt sich der Softlaser auf das Körpergewebe entzündungshemmend, schmerzlindernd, durchblutungsfördernd und den Soffwechsel aktivierend aus. Außerdem kann durch die Behandlung eine Verbesserung des Abwehrsystems erzielt werden.

Indikationen

  • Fersensporn
  • rheumatische und arthritische Erkrankungen der Gelenke
  • Arthrosen
  • Tennisellbogen
  • Karpaltunnel-Syndrom
  • Wunden/ gestörte Wundheilung
  • Sportverletzungen
  • Neuralgien
  • Muskelhartspann
  • Tendinosen

Kontraindikationen

  • grippaler Infekt
  • Fieber
  • Schwangerschaft (im Lendenbereich)
  • Tumore

Therapiedauer

6 Therapien à 10 Minuten                                                                                                      Dr. Markus W. J. Reiner

Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Soft-LASER