Zellenbad

Zellenbad
Zellenbad

Galvanisations- oder Gleichstromtherapie

Das therapeutische Wirkprinzip

Die Galvanisation bewirkt eine Erweiterung der Gefäße und hat eine lang andauernde Schmerzlinderung zur Folge. Dabei fördert sie die Mehrdurchblutung von Haut und Muskulatur und verbessert das Zellwachstum sowie die Versorgung des Gewebes mit Nährstoffen. Zudem wirkt sie sich günstig auf das zentrale Nervensystem aus, besitzt muskelentspannende Eigenschaften und beschleunigt den Heilungsprozess sowie die Regeneration.

Die Zellenbäder

Bei diesen Bädern dient das Wasser als Elektrode und ermöglicht so einen optimalen Stromübergang in weitere Bereiche des Körpers. Man unterscheidet das Zweizellen- und das Vierzellenbad. Entweder werden die Arme, die Beine oder alle vier Gliedmaßen des Patienten in zwei oder vier separate Wannen getaucht und von Strom durchflossen.

Indikationen

  • Kreuzschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Ischiasbeschwerden
  • Arthrosen
  • Gefühlsstörungen an Armen und Beinen
  • Durchblutungsstörungen
  • kalte Füße
  • Nervenschmerzen (Neuralgie)
  • Neuropathien

Kontraindikationen

  • Herzschrittmacher
  • Verletzungen und Erkrankungen auf der Haut
  • metallische Endoprothesen (z.B. Hüfte, Knie)
  • Implantate im Stromfeld
  • grippaler Infekt
  • Fieber
  • Schwangerschaft

Therapiedauer

10 Minuten                                                                                                                                Dr. Markus W. J. Reiner

Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Zellenbad

Massage

Massage
Massage

Das therapeutische Wirkprinzip

Die klassische Massage wird als Therapieform eingesetzt, um Verspannungen und Verkrampfungen vor allem des aktiven Bewegungsapparates zu lösen und somit zum allgemeinen Wohlbefinden beizutragen. Die Massage fördert die Durchblutung in allen Gewebeschichten und regt den Stoffwechsel an. Die positive Wirkung auf Muskeln, Sehnen und Organe zeigt sich in der Regel unmittelbar nach der Massage durch eine deutliche Steigerung des Wohlbefindens.

Durch die entspannende und beruhigende Wirkung der klassischen Massage wird körperlicher Stress abgebaut, was wiederum regenerierend wirkt bei psychischen Belastungen wie Nervosität, Stress, Energieverlust etc.

Weiterhin dient sie zur Schmerzerleichterung und Schmerzlinderung.

Indikationen

  • Steigerung des Allgemeinbefindes → zur Lockerung, Entspannung
  • Muskelverspannungen, Muskelhartspann
  • Kopfschmerzen, die vom Nacken ausgehen
  • Ischialgie
  • Lumbalgien (=Kreuschmerzen)
  • HWS-Syndrom (mechanical neck disorder)
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • rheumatische Beschwerden

Kontraindikationen

  • akute Entzündungen
  • Infektionskrankheiten
  • Fieber
  • Wunden
  • Hauterkrankungen
  • Bluterkrankheit
  • bösartige Tumore

Therapiedauer

20 Minuten (meist 6 Behandlungen)                                                                                   Dr. Markus W. J. Reiner

Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Massage

Extension

Dr. Markus W. J. Reiner
Extension

Das therapeutische Wirkprinzip

Unter Extension (Streckung) versteht man eine Behandlung der Wirbelsäule und an der Hüfte mittels genau abgestimmter Zugkraft, um eine Entlastung zu erreichen.

Die Therapie auf der Extensionsliege ist sehr angenehm. Während dieser Behandlung wird in bequemer Lagerung die gesamte Muskulatur gelockert und die Wirbelsäule gedehnt und somit eine Entlastung der Bandscheiben und Entspannung der Nerven erreicht. Die Zugkraft wird nach Körpergewicht und entsprechend dem persönlichen Empfinden eingestellt.

Zur Optimierung wird häufig die Extensionstherapie mit der Mikrowellenbehandlung kombiniert um das umliegende Muskelgewebe zu entspannen.

Indikationen

  • chronischer Bandscheibenvorfall (Prolaps)
  • Bandscheibenvorwölbungen (Protusionen)
  • chronische Ischialgie
  • Kreuzschmerzen
  • Brustwirbelsäulen-Syndrom
  • Arthrose (Wirbelsäule, Hüften)
  • Muskelhartspann

Kontraindikationen

  • grippaler Infekt
  • Fieber
  • Schwangerschaft
  • Tumore
  • wenn durch die Extension eine Schmerzverstärkung auftritt

Therapiedauer

15 Minuten                                                                                                                                 Dr. Markus W. J. Reiner

Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Extension

Mikrowelle

Mikrowelle
Mikrowelle

Das therapeutische Wirkprinzip:

Die Wirkung beruht auf dem Wärmeeffekt in den zu behandelnden Körpergeweben. Die Tiefenerwärmung eignet sich um tiefliegende und schlecht von außen zu erreichende Zonen zu beeinflussen. Dadurch werden die Durchblutung in den Geweben angeregt und Abwehrvorgänge aktiviert.

Zudem hat die Tiefenerwärmung eine allgemein beruhigende Wirkung auf das Nervensystem, was eine Schmerzdämpfung zur Folge hat. Ferner werden Muskeln und Gewebe gelockert und somit gedehnt.

Indikationen:

  • Muskelschmerzen
  • Muskelverspannung
  • Rückenschmerzen
  • Arthrosen
  • Erkrankung des rheumatischen Formenkreises (z.B. Morbus Bechterew)
  • chronische Sehnenscheidenentzündung
  • chronischer Tennisellbogen
  • chronisches Schulter-Arm-Syndrom
  • Durchblutungsstörungen
  • ältere Prellungen und Zerrungen

Kontraindikationen:

  • akute Entzündungen
  • Metallimplantate und -körper im elektrischen Feld
  • Herzschrittmacher
  • grippaler Infekt
  • Fieber
  • Schwangerschaft
  • Thrombose
  • Krebserkrankungen                                                                  Dr. Markus W. J. Reiner
Veröffentlicht in Therapien | Kommentare deaktiviert für Mikrowelle

Arthrobonum

move60

Das therapeutische Wirkprinzip

Arthrobonum ist das natürliche Nahrungsergänzungspräparat in Form einer gezielten, bilanzierten Diät für alle, die Arthrose vermeiden oder behandeln wollen. Es enthält alle Stoffe, die für die Erhaltung und Regeneration des Gelenkknorpels nötig sind. Eine ausgewogene, wissenschaftliche dokumentierte Zusammensetzung ermöglicht ein ganzheitliches Wirken der verschiedenen Substanzen und somit eine ausreichende Versorgung des Gelenksknorpels mit Aufbaustoffen und Wasser. Arthrobonum ist Ihre Chance auf ein mobiles, schmerzfreies Leben bis ins hohe Alter!

Indikationen

  • Gelenkbeschwerden im Alltag und bei Belastungen
  • morgendliche Gelenksteife und „Anlaufbeschwerden“
  • bei Schmerzen nach längerer Ruhigstellung
  • erhöhten Gelenkbelastungen in Beruf und Sport als Prophylaxe
  • vermehrtem Auftreten von Gelenkerkrankungen in der Familie

Kontraindikationen

  • Allergie gegen Schalentiere (z.B. Muscheln, Krebse,…)

Wirkstoffe

  • Glucosaminsulfat
    → wird in den Gelenkknorpel eingebaut
    → regt die Knorpel-Regeneration an
    → wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend
  • Chondroitinsulfat
    → regt die Bildung von Knorpelstoffen an
    → dient als Wasserspeicher
    → hemmt die Knorpel-Degeneration
  • Methionin
    → liefert Schwefel für die Knorpelzellbildung
    → unterstützt das Knorpelgerüst
  • Cystein
    → liefert Schwefel für die Knorpelzellbildung
    → schützt die Knorpelzellen
  • Mangan
    → erhöht die Wirkung von Glucosamin und Chondroitin
    → aktiviert die Knorpelzellen

Therapiedauer

2 Kapseln morgens und 2 Kapseln abends über 2 MonateDr. Markus W. J. Reiner

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Arthrobonum